SVN-Flex

Komplett kabellose virtuelle Vernetzung.
Karten-Updates da, wo sie gebraucht werden: an der Tür.

Scrollen Sie nach unten

Überblick

Die Technologie, die komplett schlüssel- und kabellose Gebäude Realität werden lässt.

Das SVN von SALTO ist eine patentierte kabellose Data-on-Card-Technologie, die das Zutrittsmanagement in Gebäuden revolutioniert hat. SVN-Flex geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht es, dass elektronische Beschläge und Zylinder Zutrittsinformationen nicht nur lesen, sondern auch aktualisieren können.

Dadurch vergrößert sich die Anzahl der Update-Punkte, was sich wiederum positiv auf die Sicherheit und das Management für Betreiber sowie auf den Komfort für Benutzer auswirkt. Die Kommunikation erfolgt in Echtzeit über kabellose funkvernetzte Zutrittspunkte und viel schneller als über reine Offline-Punkte.

Hauptmerkmale

Hauptmerkmale

Praktisch jeder Zutrittspunkt kann zum Updater werden

01

Da jeder elektronische Beschlag und Zylinder im SVN-Flex zum Updater werden kann, ergeben sich noch mehr Freiheiten bei der Planung der – komplett kabellosen – Zutrittskontrolle in Gebäuden und Liegenschaften. Jetzt ist es problemlos möglich, gezielt jene Türen mit dem meisten Personenverkehr für die kabellose Aktualisierung der Zutrittsberechtigungen zu nutzen. Es gibt keine Einschränkung mehr bei der Wahl der Update-Punkte.

Dank der zentralen Funktionalität des SALTO Virtual Networks sind die Änderungen an allen Offline-Türen wirksam, sobald die auf den Karten gespeicherten Zutrittsdaten auf dem neuesten Stand sind.

SVN und SVN-Flex sind Teil der SALTO SPACE Systemplattform für das intelligente Zutrittsmanagement, die praktisch jede Tür einbindet und für alle vertikalen Märkte geeignet ist.

Hauptmerkmale

Mehr Sicherheit mit weniger Kosten als herkömmliche Systeme

02

SVN-Flex verbessert die Effizienz, Zuverlässigkeit und die Funktionalität des virtuellen Netzwerks von SALTO. Dadurch optimiert es die Sicherheit, die Verwaltung und den Komfort für Anwender und reduziert gleichzeitig die Installationskosten.

Mit SVN-Flex sinken die Kosten für Update-Punkte deutlich, da jede Tür mit einem elektronischen Beschlag oder Zylinder für die Aktualisierung der Zutrittsberechtigungen verwendet werden kann. Jetzt können Türen mit der höchsten Benutzungsintensität ausgewählt werden, ohne dass man auf die Verkabelung Rücksicht nehmen muss.

Die Kombination der kabellosen und funkvernetzten SVN-Flex-Türkomponenten und der virtuell vernetzten Türkomponenten führt zu einer kostengünstigen Lösung, die alle wichtigen Funktionalitäten einer verkabelten Zutrittskontrolle enthält.

Im SVN-Flex wird dank der öfteren Aktualisierungen nicht nur die Sicherheit verbessert, sondern auch die Systemübersicht. Denn auch z.B. Batteriestati gelangen öfter und schneller zum Server, was wiederum die Wartung erleichtert.

Hauptmerkmale

Erhöht die Sicherheit in doppelter Hinsicht

03

SVN-Flex erhöht die Sicherheit gleich doppelt. Einerseits beseitig sie die Probleme und Kosten, die mit der Verwaltung von mechanischen Schließsystemen einhergehen. Andererseits wertet sie virtuell vernetzte elektronische Systeme auf.

Denn SVN-Flex schafft den Spielraum, um eine wesentlich größere Anzahl von Türen mit elektronischen Beschlägen und Zylindern auszustatten, um unsichere und teure mechanische Schließsysteme zu ersetzen.

Die Kommunikation zwischen den Geräten erfolgt in Echtzeit über kabellos funkvernetzte Zutrittspunkte. Dadurch wird die Zeitlücke zwischen der Erfassung kritischer Informationen und deren Verteilung im Netzwerk erheblich reduziert.

Im Falle eines Stromausfalls funktioniert das System dank des SALTO Virtual Networks (SVN) weiter, da die Türkomponenten batteriebetrieben und unabhängig vom Stromnetz arbeiten.

Dank der Wireless-Technologie SALTO BLUEnet können Türstatusüberwachung, Notverriegelungen und -öffnungen, Fernöffnung, Einbruchalarme u.v.m. umgehend in der Managementsoftware ProAccess SPACE ausgeführt bzw. verarbeitet werden.

Hauptmerkmale

Weniger Aufwand, schnellere Erledigung

04

SVN-Flex bietet die kostengünstige Möglichkeit, unsichere und teure mechanische Schließanlagen schnell und einfach mit einem funktionsreichen elektronischen Zutrittssystem abzulösen, ohne Türen austauschen und ohne Kabel verlegen zu müssen.

Die elektronischen Beschläge und Zylinder von SALTO sind wesentlich einfacher und schneller zu installieren als herkömmliche verkabelte Update-Punkte. Und da sich im SVN-Flex die Updater nicht auf verkabelte Online-Türen beschränken, kombiniert die Technologie die Funktionalität eines Online-Systems mit der Flexibilität von offline vernetzten Türkomponenten.

Dank der Abwärtskompatibilität ist es auch möglich, bestehende Anlagen mit SVN-Flex aufzurüsten, indem bereits verbaute SALTO Beschläge oder Zylinder durch neue SVN-Flex-Beschläge oder -Zylinder gezielt ersetzt werden. Der Anwender erhält sofort einen neuen Update-Punkt und kann den bisherigen Beschlag oder Zylinder an jeder anderen Tür installieren, welche die Update-Funktionalität nicht benötigt

Für die Wartung bedeutet SVN-Flex einen schnelleren Informationsfluss und kürzere Reaktionszeiten, da Batteriestände und Daten zu Zutrittsereignissen in kürzeren Intervallen an den Server übermittelt werden.

Funktionsweise

Karte überträgt an Beschlag/Zylinder:

  • Liste gesperrter Karten
  • Nutzerrechte des Karteninhabers

SVN-Flex-Beschlag/Zylinder überträgt an Karte:

  • Zutrittsereignisse
  • Batteriestand

Karte überträgt über das SVN an den Server:

  • Zutrittsereignisse des Nutzers
  • Batteriestand der benutzten Türen
  • Liste gesperrter Karten
  • Nutzerrechte des Karteninhabers

SVN-Flex-Beschlag/Zylinder überträgt an Karte:

  • Liste gesperrter Karten
  • Aktualisierte Nutzerrechte
  • Neues Ablaufdatum der Nutzerrechte

ProAccess SPACE Funktionen:

  • Hinzufügen und Löschen von Nutzern
  • Aktualisierung von Nutzerprofilen
  • Protokollierung von Ereignissen
  • Anzeige der Batteriestände aller Türkomponenten
  • Verwaltung der Ablaufdaten und des Revalidierungsintervalls

Es gibt keine Einschränkungen, jede Tür kann als Updater fungieren. SVN-Flex kann an jedem XS4 Beschlag und Zylinder der neuesten Generation aktiviert werden.

Anwender

Die Schnelligkeit der Umsetzung von Änderungen ist wirklich überzeugend. Das System ist dadurch so einfach in der Verwaltung.

Daniel Skadlubowicz - stv. Abteilungsleiter Informationssysteme EQOS Energie Deutschland, Biberach

Unsere neue SALTO Lösung hat keine Einschränkungen in Bezug auf die Skalierbarkeit und bietet dem College somit eine Technologie, die einfach und kostengünstig mitwächst, wenn wir das System ausweiten.

Philip Gale - Facilities Manager All Saints’ College - Perth, Western Australia

Für ein so einzigartiges Projekt kam für uns nur SALTO in Frage. Jede andere am Markt verfügbare Zutrittslösung kann nur versuchen, den technologischen Stand aufzuholen, der bei SALTO bereits vorhanden ist.

Norman Roe - Chief Executive Officer Synergy Fiber - Texas A&M University, USA

Wir haben buchstäblich keine mechanischen Schlüssel mehr in unserer Liegenschaft. Wir arbeiten ausschließlich mit RFID. Das System ist ein virtuelles Netzwerk, weil wir Leser an jedem Aufzug und jedem Zutrittspunkt einsetzen, die einen Informationsaustausch von Karten zum Server und vom Server zu den Karten alle vier Stunden oder weniger erzwingen. Unsere Sicherheit in der Hilton Boston Downtown Faneuil Hall ist unübertroffen, da wir alle unsere Zutrittspunkte immer im Blick haben – im Gästebereich, öffentlichen Bereich und in der Verwaltung. Dadurch können wir Zutrittsrechte besser managen und Zutrittsereignisse besser auswerten als es unser Wettbewerb macht.

Hilton Boston Downtown Faneuil Hall - Boston, Massachusetts, USA

Dank des SALTO Virtual Network können wir unsere Innentüren mit Intelligenz nachrüsten, haben aber weniger Kosten und Aufwand, weil die Verkabelung entfällt. Für uns war außerdem wichtig, dass die Berechtigungen direkt am Online-Wandleser auf die Karten geschrieben werden und nicht über ein zusätzliches Update-Terminal.

Christian Tambach - Leiter des Referats Technik und Bau Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald

Vorteile

Infrastruktur

Verbindung aus Zuverlässigkeit, Sicherheit und Skalierbarkeit einer Online-Zutrittskontrolle mit der Flexibilität und Verfügbarkeit einer offline vernetzten elektronischen Lösung.

  • Batteriebetriebene elektronische Beschläge und Zylinder, die keine Verkabelung benötigen.
  • Nahtlos zu kombinierende virtuell und funkvernetzte Türkomponenten mit Online-Zutrittspunkten sowie Integration in bestehende IT-Netzwerke ohne zusätzliche IT-Ressourcen zu verbrauchen.
  • Zuverlässige Infrastruktur, die sich problemlos an sich ändernde Bedürfnisse anpassen lässt und mitwachsen kann – von nur einer Tür bis zu Hunderten von Türen mit Tausenden von Benutzern.
  • Auch für Multiapplikation geeignet, arbeitet mit gängigen 13,56-MHz-RFID-Technologien.
  • Webbasierte Software, die das Einrichten, die Nutzung und Übersicht sowie die Aktualisierung und Änderung von Zutrittsrechten erleichtert.
  • Höchste Sicherheit dank fortschrittlicher Sicherheitsmechanismen und aktueller Verschlüsselung der Daten während der Übertragung und Speicherung.
  • Standard-Systemanforderungen.

Betrieb

SVN-Flex ist einfach zu bedienen und integriert alle Anforderungen an eine Zutrittskontrolle durch virtuell und funkvernetzte kabellose batteriebetriebene Beschläge und Zylinder.

  • Sichere und komfortable Umgebung für Mitarbeiter, Besucher und Externe. Übersicht über alle aktuellen Zutrittsberechtigungen aller Türen.
  • Größtmögliche Wahlfreiheit hinsichtlich der Systemarchitektur, Art und Anzahl der Zutrittspunkte sowie des Sicherheitsniveaus.
  • Bewährte Zutrittsmanagement-Plattform und hochwertige elektronische Türkomponenten.
  • Aktualisierung und Änderung von Zutrittsberechtigungen im Handumdrehen.
  • Nahtlose Integration mit Physical Security Information Management Systemen (PSIM) und Gebäudeautomationssystemen und damit Erweiterung bestehender Systeme um eine sichere Zutrittslösung von SALTO.
  • Optimierte Gebäudenutzung: Durch das flexible Ändern von Zutrittsberechtigungen lassen sich Räume und Bereiche individuell und ggf. zeitlich begrenzt nutzen.
  • Sofortiges Sperren von Karten nach Verlustmeldung.

Wartung

Dank der SVN-Flex-Technologie Verwaltung der gesamten Zutrittskontrollanlage für alle Objekte direkt vom Schreibtisch aus, was sich in optimierter Wartung niederschlägt.

  • Überprüfung des Batteriestands sowie der Türzustände in wenigen einfachen Schritten.
  • Geringer Aufwand für Einrichtung und Wartung reduziert die Kosten und die Installationszeit.
  • Breites Sortiment von Türkomponenten, das eine intelligente Steuerung jeder Tür ermöglicht, um alle Zutrittsanforderungen in jeder Art von Gebäude zu erfüllen.
  • Effiziente Nutzung der natürlichen Bewegungen verschiedener Benutzergruppen innerhalb und zwischen den einzelnen Bereichen der Anlage zur Verbreitung und Aktualisierung der Zutrittsinformationen.
  • Wartungsarbeiten aus der Ferne, dadurch Reduzierung von Helpdesk-Anfragen und Support-Overhead, Warnungen bei niedrigem Batteriestand und Türstatusmeldungen.

Anwender

SVN-Flex ermöglicht es Systemadministratoren, ihr Gebäude effizient zu verwalten und gleichzeitig ein besseres schlüsselloses und mobiles Nutzererlebnis zu bieten.

  • Eliminiert die Notwendigkeit, dass Nutzer zu bestimmten Türen gehen müssen, um ihre abgelaufenen Zutrittsrechte zu aktualisieren oder zu ändern.
  • Bietet 24/7 Zutritt, Übersicht und Sicherheit in Echtzeit.
  • Mehr Sicherheit für Gebäude und Liegenschaften, keine zusätzlichen Kosten und Wartezeiten für Nachbestellungen bei Schlüsselverlust.
  • Ausgeben, Ändern und Löschen von Zutrittsrechten aus der Ferne, ohne vor Ort sein zu müssen.
  • Branchenführende Sicherheitsmechanismen, einschließlich modernster Verschlüsselung.

Mehr Informationen

* Pflichtfelder

Wie sollen wir Sie kontaktieren? *